Rentner, und nun? 10 Hobbys für den kleinen Geldbeutel

Ein Hobby schenkt dir Lebensfreude. Doch was, wenn das monatliche Budget keine kostspieligen Freizeitbeschäftigungen zulässt? Keine Panik, es gibt genügend kostenlose oder kostengünstige Alternativen, die genauso spannend und unterhaltsam sind. Spaß und gesellschaftliche Teilhabe gibt es auch für wenig Geld!

Schnäppchenjagd auf dem Flohmarkt

Ungeliebte Möbel und Dekorationsgegenstände müssen weichen. Und zwar den Fundstücken, die du auf dem Flohmarkt ergattert hast! Die Jagd nach besonderen Möbeln oder seltenen Antiquitäten ist ein spannendes Hobby. Du weißt nie, was dich erwartet und ob du etwas findest. Vorteil: Die Gebrauchtware ist im Vergleich zur Neuware im Handel deutlich günstiger. In vielen Regionen werden wöchentlich solche Trödelmärkte veranstaltet. Die Termine findest du unter anderem in der Presse oder im Veranstaltungskalender deiner Stadt.

Da die Trödelmärkte meist früh morgens beginnen, ist dieses Hobby besonders für Frühaufsteher geeignet. Wegen der kleinen Preise solltest du stets genügend Kleingeld dabei haben und möglichst passend bezahlen. Auch eine große Tasche macht Sinn. Denn ein Flohmarktbesuch endet naturgemäß mit einigen Schnäppcheneinkäufen.

Auf dem Trödelmarktkannst du auch deine eigenen Sachen loswerden und dir so etwas Kleingeld dazuverdienen. Vieles lässt sich gebraucht noch gut verkaufen, etwa Küchenutensilien, Tischdecken, Porzellan oder Schmuck. Als Hobby-Trödler/in triffst du nette Menschen, die an deinem Stand vorbeischlendern oder sich nach deiner präsentierten Ware erkundigen. Gelegentlicher Small-Talk inklusive.

Beim „Upcycling“ kreativ werden

LADE ...
©Bild von Bild karin_van_Duke/Pixabay auf Alterix

Die Hände des Menschen sind einzigartige Werkzeuge. Warum also nicht für handwerkliche Hobbys nutzen? Wenn beim sogenannten „Upcycling“ aus alten Gegenständen neue Kunstwerke oder Wohnaccessoires entstehen, ist Kreativität und Fantasie gefragt. Dabei dürfen ausrangierte Objekte durchaus zweckentfremdet werden. Zu finden sind diese in der Abstellkammer, auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage, im Gartenschuppen oder auch im Sperrmüll. So entsteht aus alten Paletten eine vertikale Bepflanzung für den Balkon, ein Regal aus alten Weinkisten, ein Windlicht aus leeren Konservendosen oder ein Beistelltisch aus einem alten Koffer.

Es macht Freude, etwas mit den eigenen Händen herzustellen und zu sehen, wie es immer mehr Gestalt annimmt. Auch Möbel können so in einem neuen Licht erstrahlen. Die alte Kommode ist zwar funktional, hat aber die falsche Farbe und steht deshalb im Keller? Einfach abschleifen, neu streichen, versiegeln und andere Knöpfe oder Griffe anschrauben. Schon hast du ein neues Lieblingsstück mit einem individuellen Look erschaffen! Übrigens: Dieses Hobby lässt sich wunderbar mit dem Hobby „Flohmarkt“ verbinden.

Spannende Rätsel lösen

Worträtsel, Zahlenrätsel, Scherzfragen & Co. machen gute Laune und trainieren das Gehirn. Ratespiele kannst du allein, zu zweit oder auch in der Gruppe spielen. Sogar kleine Wettkämpfe sind möglich. Wer klassische Kreuzworträtsel langweilig findet, für den eignen sich Herausforderungen der anderen Art. Detektivisch unterwegs bist du bei Kurzgeschichten-Rätselbüchern, wo du ala Sherlock Holmes Fälle aufklärst und Täter identifizierst. In sogenannten Escape-Room-Rätselbüchern versammeln sich viele spannende Rätseltypen, die mit Kombinationsgabe und Logik gelöst werden müssen. Oft haben sie einen geschichtlichen Hintergrund. Beim Landkarten-Rätselbuch löst du knifflige Aufgaben und entdeckst dabei geografische Geheimnisse. Dieses Hobby kann dich stundenlang beschäftigen!

LADE ...
©Bild von Sandro Cisternas/Pixabay auf Alterix

Beim Theaterspielen in andere Rollen schlüpfen

Du bist theaterbegeistert und würdest gern selbst einmal auf der Bühne stehen? Wenn du Spaß daran hast, in andere Rollen zu schlüpfen und bereit bist, Texte auswendig zu lernen, dann ist Theaterspielen das Richtige für dich! In vielen Dörfern und Städten gibt es Laien- oder Amateurtheater, die sich über neue Mitglieder freuen. Auch einige Volkshochschulen bieten Theaterkurse an. Dieses Hobby regt deine Fantasie an und verbessert die sprachliche Ausdruckskraft. Das Feilen an bestimmten Szenen trainiert Geduld und Ausdauer, die Bühnenpräsenz und das Verkörpern bestimmter Charaktere lässt dich selbstbewusster werden. Beim Theaterspielen wirst du Teil einer Gruppe von Gleichgesinnten, die miteinander lernen und üben, sich gegenseitig anspornen und Neues ausprobieren.

Tipp

Mutige können es auch mit Improvisationstheater versuchen. Im Gegensatz zum klassischen Theaterspiel gibt es dabei kein Drehbuch mit vorgegebenen Dialogen. Die Schauspieler reagieren spontan und kreativ auf die Situation oder die Zuschauer.

Eine Fremdsprache erlernen

Wer im Alter eine neue Sprache lernt, stellt sich einer besonderen Herausforderung. Dennoch wollen sich viele Senioren, denen aus beruflichen oder familiären Gründen bisher die Zeit dafür gefehlt hat, diesen langgehegten Wunsch erfüllen. Und das hat viele Vorteile! Etwa die Möglichkeit, sich im Urlaub endlich mit den Einheimischen unterhalten und im Restaurant die Speisekarte lesen zu können. Oder die Zusammenkunft mit Gleichgesinnten in der Lerngruppe und dadurch entstehende neue Sozialkontakte. Viele Bildungseinrichtungen bieten Sprachkurse speziell für Senioren an. Auch bei einer Sprachreise ist es möglich, eine Fremdsprache zu erlernen. Hierbei wird der Urlaub mit dem Besuch einer Sprachschule kombiniert. Die neu erworbenen Sprachkenntnisse können dann direkt vor Ort angewendet werden.

Als Hobby-Fotograf auf Motivjagd

LADE ...
©Bild von Oliver Schmid/Pixabay auf Alterix

Gute Kameras sind inzwischen zu bezahlbaren Preisen erhältlich. Doch seit unsere Smartphones immer bessere Fotokameras haben, lassen sich auch ohne professionelle Ausrüstung tolle Fotos schießen. Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, kann mit seiner Linse überall außergewöhnliche Motive einfangen, Schnappschüsse machen und besondere Erinnerungen festhalten. Der blühende Kirschbaum, eine Spiegelung im Wasser oder das eisverschmierte Enkelkind – mit nur einem Knipser werden diese Momente für immer festgehalten.

Fortgeschrittene machen sich vor dem Drücken des Auslösers auch Gedanken über die Bildkomposition. Was soll im Fokus stehen? Wie sollen die Objekte angeordnet werden? Was möchte ich mit dem Foto ausdrücken? Später geht es dann an die Auswahl, Sortierung und Bearbeitung der Bilder. Hierfür gibt es verschiedene Softwareprogramme. Nach Events oder Urlauben kannst du die schönsten Exemplare ausdrucken oder Fotobücher gestalten. So hast du deine Momentaufnahmen stets griffbereit.

Gitarre spielen lernen

Du möchtest gerne Musik machen, dein Budget reicht aber nicht für teure Unterrichtsstunden in der Musikschule? Dann denke über die Anschaffung einer Gitarre nach. Sie ist vergleichsweise günstig (Einsteigermodelle gibt es schon unter 100 EUR) und benötigt lediglich ab und zu neue Saiten. Auch ein Stimmgerät ist unnötig, dafür gibt es inzwischen diverse Apps für das Smartphone. Die Gitarre ist leicht zu transportieren und in beinahe jeder Musikrichtung einsetzbar.

Auf YouTube findest du kostenlose Anleitungen und Übungen, um dir das Gitarre spielen selbst bei zu bringen. Aber auch in der Buchhandlung gibt es Lehrbücher für Anfänger. Erste Erfolge stellen sich schnell ein. Sobald du die Grundakkorde beherrschst, kannst du bereits einfache Lieder nachspielen. Danach kannst du deine Fertigkeiten in deinem eigenen Tempo verbessern.

Im Chor singen

Singen ist deine Leidenschaft? Wenn du einem Laienchor beitrittst, wirst du Teil einer Gruppe von Hobby-Sängern. Sie alle verbindet die Freude an der Musik und ein besonderes Gemeinschaftsgefühl. Denn für ein gutes Ergebnis müssen alle an einem Strang ziehen! Schließlich möchte das Publikum bei Konzerten professionell unterhalten werden. Sicher gibt es auch in deiner Nähe einen Chor, bei dem du unverbindlich reinschnuppern kannst. So findest du heraus, ob du dich in der bestehenden Gruppe wohlfühlst und das Singen außerhalb der Dusche wirklich dein Ding ist.

Dieses Hobby kann (je nach Chor) mit zahlreichen Übungsstunden und  Auftritten verbunden sein. Wer diesen Leistungsdruck aushalten kann, wird beim Chorsingen eine Menge Spaß haben. Beim geselligen Zusammensein nach den Proben und gemeinsamen Ausflügen sind schon viele neue Freundschaften entstanden.

Auf Schatzsuche beim Geocaching

Geocaching erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bei der modernen Form der Schatzsuche musst du anhand von GPS-Koordinaten ein Versteck an einem unbekannten Standort finden. Dort befindet sich ein Behälter mit einem kleinen Geschenk darin. Nach dessen Auffinden kannst du den „Schatz“ mitnehmen und hinterlässt einen von dir mitgebrachten Gegenstand. Was brauchst du dafür? Gutes Schuhwerk, ein Austauschobjekt für das Versteck und ein Smartphone mit einer GPS-App.

LADE ...
©Bild von Big_Heart/Pixabay auf Alterix

Rauf aufs Rad und rein ins Grüne!

Frische Luft einatmen, die Natur entdecken, den Körper bewegen -Fahrradfahren macht Spaß und pustet den Kopf frei. Das Herz-Kreislauf-System wird trainiert und die Beinmuskulatur gestärkt. Die Knie werden dabei nur wenig belastet, weil das Körpergewicht zum größten Teil vom Sattel aufgefangen wird. Das schont die Gelenke und schützt vor Verschleißerscheinungen. Daher eignet sich dieses Hobby auch gut für übergewichtige Personen.

Teure Ausrüstung braucht es für kleinere Touren nicht. Es reicht ein komfortables und richtig eingestelltes City- oder Mountainbike, ein Helm und eventuell eine Satteltasche für Proviant und Getränke. Halte Ausschau nach lohnenswerten Zielen in deiner Umgebung und erkunde sie auf zwei Rädern. Informationen zu Radwegen und Routenvorschläge gibt es im Internet.

Fazit

Hobbys können herausfordernd oder entspannend, Kraftgeber oder Gedankensortierer sein. Kurz: Sie machen glücklich. Dabei ist für viele Aktivitäten keine dicke Brieftasche erforderlich. Auch wer monatlich wenig Geld zur Verfügung hat, findet eine Lieblingsbeschäftigung, die seinen Interessen und seinem Charakter entspricht. Denn Spaß und Glücksgefühle kosten kein Geld!

Quellen

www.topp-kreativ.de/buecher/leben-wellness/spiele-raetsel/?p=1

www.herzstiftung.de

 

Auch interessant