Allgemeine Geschäftsbeziehungen

Version 11.01.2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Silver Ager Internet-Portal / Magazin Alterix auf der Webseite www.alterix.de.

Das Projekt Alterix ist rechtlich vertreten durch:

Swoop Marketing Ltd.
Gartenfelder Str. 35
13599 Berlin

im Weiteren im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB "Alterix" genannt.

Veröffentlichungen auf alterix.de können, im Rahmen von folgenden Umständen erfolgen: Redaktioneller Beitrag, Thematische Partnerschaft, Werbeanzeige, Artikel Eintrag im Rahmen einer Shop-Partnerschaft, Soziale Partnerschaft.

Redaktionelle Beträge liegen allein im Ermessen von Alterix.

 

Thematische Partnerschaft

Eine Thematische Partnerschaft im Sinne der vorliegenden AGB ist ein Vertrag der zum Ziel den Aufbau einer eineindeutigen Themenwelt (auf Grundlage von Unique Content) in Kooperation mit einem Fachunternehmen – einem Themenpartner hat.

Der Umfang einer Themenpartnerschaft und der damit verbundenen Verpflichtungen von Alterix gegenüber dem Themenpartner ist in der zum Zeitpunkt des Abschlusses der Themenpartnerschaft gültigen Leistungstabelle der einzelnen Pakete beschrieben. Wird bei Abschluss ein anderer Leistungsumfang vereinbart, so gilt dieser in Abweichung zur Leistungstabelle / Paketbeschreibung. Mündliche Absprachen werden durch schriftliche Bestätigung verbindlich.

Preisversprechen für Early Adopters: Alterix fühlt sich seinen ersten Partnern besonders verbunden. Aus diesem Grund verpflichtet sich Alterix für die Dauer von drei Jahren, keine Preisanpassungen im Zusammenhang mit der Steigerung von Reichweite oder Marktwert des Portals vorzunehmen. Alterix behält sich lediglich eine Kostenanpassung von max. 5 % / Jahr bzw. Inflationsausgleich vor.

Eine Themenpartnerschaft in den Paketen "Pro" und "Expert" erfolgt exklusiv. Das bedeutet, dass Mitbewerbern des Themenpartners im Themenbereich, der bei Abschluss der Themenpartnerschaft festgehalten wurde, der Zugang zu einer Themenpartnerschaft im gleichen Themenbereich verweigert wird. Themenpartnerschaften in kleineren Paketen genießen kein Exklusivrecht. Kleinere Pakete verlieren ihre Gültigkeit und enden automatisch, sobald ein Exklusivpartner für den jeweiligen Themenbereich vertraglich abschließt.

Inhalte für die Themenpartnerschaft werden von der Redaktion von Alterix in Absprache mit dem Themenpartner erstellt. Der Themenpartner hat das Recht zur Bereitstellung eigener Inhalte, insbesondere Logos, Bilder, etc. Alterix behält sich das Recht vor, bereitgestellte Inhalte redaktionell zu überarbeiten, bzw. bei Verstößen gegen geltendes Recht, Alterix-Leitsätze, oder Anstößigkeit, die Veröffentlichung zu verweigern. In diesem Fall informiert Alterix den Themenpartner.

Vor der Veröffentlichung eines Artikels im Rahmen einer Themenpartnerschaft wird er dem Themenpartner zur Prüfung / Abnahme eingereicht. Der Themenpartner hat hierfür eine Woche Zeit. Erfolgt keine Abnahme bzw. gehen keine Anmerkungen innerhalb dieser Frist ein, gilt der Artikel als abgenommen und wird veröffentlicht. Nachträgliche Änderungen sind auf Wunsch des Themenpartners möglich.

Der Themenpartner ist inhaltlicher Berater und stellt die inhaltliche Richtigkeit und Rechtskonformitiät der im Rahmen der Themenpartnerschaft veröffentlichten Inhalte sicher. Er stellt Alterix von sämtlichen etwaigen Ansprüchen Dritter frei, die aufgrund von inhaltlichen oder rechtlichen Mängeln bei Veröffentlichungen im Rahmen der Themenpartnerschaft entstehen. Diese Verpflichtung bleibt auch nach Beendigung der Themenpartnerschaft bestehen.

Alle Veröffentlichungen, die im Rahmen einer Themenpartnerschaft entstehen, erfolgen so nah wie möglich an den Wünschen und Vorgaben des Themenpartners. Der technische und gestalterische Aufbau, Maßgaben der zum jeweiligen Zeitpunkt aktuellen SEO Richtlinien sowie die Leitsätze von Alterix stellen dabei den natürlichen Rahmen dar.

Die Themenpartnerschaft beginnt mit dem Abschluss des Partnerschaftsvertrages. Die erste Monatszahlung wird mit Rechnungsstellung fällig. Ist eine Frist für die erste Veröffentlichung vereinbart, so fängt diese frühestens mit dem Zahlungseingang an. Ein verspäteter Zahlungseingang kann eine Fristverschiebung nach sich ziehen. Die Folgezahlung ist im Monat, der auf die Erstveröffentlichung folgt, fällig.

Die tatsächlichen monatlichen Leistungen können in einzelnen Monaten von den dem Themenpartner zugesagten Leistungen sowohl nach oben als auch nach unten abweichen. Entscheidend ist der Leistungsumfang im Monatsmittel über drei aufeinander folgende Monate.

Versäumt Alterix ganz oder Teilweise die Erfüllung von seinen Verpflichtungen gegenüber dem Themenpartner über drei aufeinander folgende Monate, so hat der Themenpartner das Recht vorzeitigen Auflösung des Vertrages. In diesem Fall steht ihm die Rückerstattung seiner bereits gezahlten Gebühren für die nicht erbrachten Leistungen zu.

Die Regellaufzeit einer Themenpartnerschaft beträgt 24 Monate. Die Themenpartnerschaft ist mit einer Frist von drei Monaten zum Laufzeitende kündbar. Wird die Themenpartnerschaft nicht gekündigt, verlängert sie sich automatisch um weitere 24 Monate.

 

Werbeanzeigen

Werbeauftrag / Anzeigenauftrag ist im Sinne der vorliegenden AGB ein Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbetreibenden auf der Internetseite www.alterix.de.

Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche von Alterix mit dem Wort "Anzeige" deutlich kenntlich gemacht.

Alterix behält sich vor, bei Verstößen gegen geltendes Recht, Alterix-Leitsätze, oder Anstößigkeit, sowie bei technischen Mängeln am bereitgestellten Anzeigen-Code die Veröffentlichung der Anzeige zu verweigern. In diesem Fall informiert Alterix den Auftraggeber.

Formate, Platzierungsmöglichkeiten und Preise von Werbeanzeigen auf alterix.de sind in der zum Zeitpunkt des Abschlusses des Anzeigenauftrages gültigen Werbeübersicht beschrieben. Wird bei Abschluss ein anderer Leistungsumfang oder Preis vereinbart, so gilt dieser in Abweichung zur Leistungstabelle / Paketbeschreibung. Mündliche Absprachen werden durch schriftliche Bestätigung verbindlich.

Für eine fristgerechte Live-Schaltung müssen die Anzeigeninhalte im jeweils beabsichtigten Format technisch und inhaltlich einwandfrei 14 Tage vor der Veröffentlichung bei Alterix eingehen. Für die fristgerechte, technisch und inhaltlich einwandfreie Anlieferung von Werbeinhalten haftet allein der Auftraggeber.

Im Falle, dass eine Anzeigenveröffentlichung inhaltlich, oder technisch mangelhaft erfolgt, ist der Auftraggeber berechtigt jederzeit den Mangel anzuzeigen. Alterix ist verpflichtet den Mangel möglichst schnell zu beheben. Liegt der Mangel in einem technischen Fehler am Anzeigeninhalt, der vorher nicht zu erkennen war, kann der Auftraggeber entscheiden, ob er den Fehler selbst beheben möchte, oder ob der Fehler kostenpflichtig von Alterix zu beheben ist.

Anzeigenentgelte werden bei Veröffentlichung in Rechnung gestellt.

Der Auftraggeber stellt die inhaltliche Richtigkeit und Rechtskonformitiät der Anzeige sicher. Er stellt Alterix von sämtlichen etwaigen Ansprüchen Dritter frei, die aufgrund von inhaltlichen oder rechtlichen Mängeln bei Veröffentlichungen im Rahmen der Anzeige entstehen.

 

Shop Partnerschaft

Eine Shop Partnerschaft im Sinne der vorliegenden AGB ist ein Vertrag der zum Zwecke des Angebots von Artikeln des Shop-Partners über den Webshop, bzw. Shop-in-Shop von Alterix.

Die wirtschaftlichen Konditionen im Hinblick auf Einstellungsgebühren und Höhe der Verkaufsprovision werden mit dem Shop-Partner separat vereinbart.

Inhalte (Beschreibungen, Bilder, Logos, Videos, sonstiges) für die einzelnen Artikel stellt der Shop-Partner bereit. Alterix behält sich das Recht vor, bereitgestellte Inhalte redaktionell zu überarbeiten, bzw. bei Verstößen gegen geltendes Recht, Alterix-Leitsätze, oder Anstößigkeit, die Veröffentlichung zu verweigern. In diesem Fall informiert Alterix den Themenpartner.

Vor der Veröffentlichung eines Artikels im Rahmen einer Shop-Partnerschaft wird er dem Themenpartner zur Prüfung / Abnahme eingereicht. Der Themenpartner hat hierfür eine Woche Zeit. Erfolgt keine Abnahme bzw. gehen keine Anmerkungen innerhalb dieser Frist ein, gilt der Artikel als abgenommen und wird veröffentlicht. Nachträgliche Änderungen sind auf Wunsch des Shop Partners möglich.

Der Shop-Partner informiert Alterix rechtzeitig (mindestens 14 Tage im Voraus) über Änderungen im Sortiment, Artikelverfügbarkeit, Artikelbeschreibung, Preise etc. Sofortige Änderungen, Akute Situationen (z.B. Lieferverzug) sind unverzüglich an Alterix zu melden. Alterix ist bemüht Änderungen so schnell wie möglich einzupflegen, bzw. bei akuten Anliegen binnen kürzester Zeit zu reagieren. Schäden, die aufgrund verspäteter Meldung, nicht ausreichender Bearbeitungszeit oder anderer Störungen im Informationsfluss entstehen, gehen zu Lasten des Shop-Partners.

Der Shop-Partner ist inhaltlicher Berater und stellt die inhaltliche Richtigkeit und Rechtskonformitiät der im Rahmen der Shop-Partnerschaft veröffentlichten Inhalte sicher. Er stellt Alterix von sämtlichen etwaigen Ansprüchen Dritter frei, die aufgrund von inhaltlichen oder rechtlichen Mängeln bei Veröffentlichungen im Rahmen der Shop-Partnerschaft entstehen. Diese Verpflichtung bleibt auch nach Beendigung der Themenpartnerschaft bestehen.

Alle Veröffentlichungen, die im Rahmen einer Shop-Partnerschaft entstehen, erfolgen so nah wie möglich an den Wünschen und Vorgaben des Themenpartners. Der technische und gestalterische Aufbau, Maßgaben der zum jeweiligen Zeitpunkt aktuellen SEO Richtlinien sowie die Leitsätze von Alterix stellen dabei den natürlichen Rahmen dar.

Die Shop-Partnerschaft beginnt mit dem Abschluss des Partnerschaftsvertrages. Eine Shop-Partnerschaft kann jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden.

 

Soziale Partnerschaft

Eine Soziale Partnerschaft im Sinne der vorliegenden AGB ist ein Vertrag der zum Zwecke der Veröffentlichung von Themen und Artikeln von und über den Sozialen Partner auf den Seiten von Alterix hat.

Eine soziale Partnerschaft begründet keine finanziellen Verpflichtungen beim Sozialen Partner.

Inhalte (Texet, Bilder, Logos, Videos, sonstiges) für die einzelnen Artikel stellt der Soziale Partner bereit. Alterix behält sich das Recht vor, bereitgestellte Inhalte redaktionell zu überarbeiten, bzw. bei Verstößen gegen geltendes Recht, Alterix-Leitsätze, oder Anstößigkeit, die Veröffentlichung zu verweigern. In diesem Fall informiert Alterix den Sozialen Partner.

Vor der Veröffentlichung eines Artikels im Rahmen einer Sozialen Partnerschaft wird er dem Sozialen Partner zur Prüfung / Abnahme eingereicht. Der Soziale Partner hat hierfür eine Woche Zeit. Erfolgt keine Abnahme bzw. gehen keine Anmerkungen innerhalb dieser Frist ein, gilt der Artikel als abgenommen und wird veröffentlicht. Nachträgliche Änderungen sind auf Wunsch des Sozialen Partners möglich.

Der Soziale Partner ist inhaltlicher Berater und stellt die inhaltliche Richtigkeit und Rechtskonformitiät der im Rahmen der Sozialen Partnerschaft veröffentlichten Inhalte sicher. Er stellt Alterix von sämtlichen etwaigen Ansprüchen Dritter frei, die aufgrund von inhaltlichen oder rechtlichen Mängeln bei Veröffentlichungen im Rahmen der Sozialen Partnerschaft entstehen. Diese Verpflichtung bleibt auch nach Beendigung der Themenpartnerschaft bestehen.

Alle Veröffentlichungen, die im Rahmen einer Sozialen Partnerschaft entstehen, erfolgen so nah wie möglich an den Wünschen und Vorgaben des Themenpartners. Der technische und gestalterische Aufbau, Maßgaben der zum jeweiligen Zeitpunkt aktuellen SEO Richtlinien sowie die Leitsätze von Alterix stellen dabei den natürlichen Rahmen dar.

Die Soziale Partnerschaft beginnt mit dem Abschluss des Partnerschaftsvertrages. Eine Soziale Partnerschaft kann jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden.

 

Beendigung einer Partnerschaft

Mit Beendigung einer Partnerschaft erlöschen die Ansprüche von Alterix gegenüber dem Partner auf die Zahlung von Beiträgen, Gebühren und sonstigen Zuwendungen, ausgenommen offener Forderungen. Im Gegenzug verliert der Partner Ansprüche gegenüber Alterix zur Veröffentlichung und Pflege der im Rahmen der Partnerschaft veröffentlichten Inhalte, sowie auf die deren Nutznießung.

 

Haftung

Alterix haftet für Schäden aus der Unmöglichkeit der Leistung und Verzug, beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende Anzeige / Beitrag/ Artikel zu zahlende Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit durch Alterix, seine gesetzlichen Vertreter und ihre Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung von Alterix für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet Alterix darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen. In den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den vorhersehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Entgelts beschränkt. Reklamationen müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln – innerhalb einer Woche nach Veröffentlichung gemacht werden.

Alterix verwendet bei Entgegennahme und Prüfung der Inhalte die geschäftsübliche Sorgfalt, haftet jedoch nicht, bei Irreführung oder Täuschung durch den Auftraggeber. Der Auftraggeber steht für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die Insertion zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen ein.

Der Auftraggeber haftet für alle Folgen und Schäden, die sich für Alterix, insbesondere aufgrund presserechtlicher und gesetzlicher Bestimmungen oder Vorschriften, aus den Inhalten durch deren Veröffentlichung und Streuung ergeben können. Der Auftraggeber hat Alterix von etwaigen Ansprüchen Dritter freizustellen. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Kosten der Veröffentlichung einer Gegendarstellung zu tragen, und zwar nach Maßgabe des jeweils gültigen Anzeigentarifs.

Haftung wegen Fahrlässigkeit: Alterix haftet für sämtliche Schäden, gleich ob aus vertraglicher Pflichtverletzung oder aus unerlaubter Handlung, nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen: Bei grober Fahrlässigkeit beschränkt sich die Haftung im kaufmännischen Verkehr auf den Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Alterix nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wurde. In solchen Fällen ist die Haftung auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.

Haftung für entgangenen Gewinn und Folgeschäden ist ausgeschlossen.

Produkthaftung: Bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz sowie bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haftet Alterix nach den gesetzlichen Vorschriften.

Verjährung: Alle gegen Alterix gerichteten Ansprüche aus vertraglicher Pflichtverletzung verjähren in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn, sofern sie nicht auf vorsätzlichem Verhalten beruhen.

 

Urheberrechte, Nutzungsrechte

Die durch Alterix gestalteten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Alterix weiterverarbeitet werden.

Unterseiten, Artikelseiten, Shopseiten und weitere Bereiche die für Zwecke der jeweiligen Partnerschaft von Alterix erstellt und betrieben werden, werden über die gesamte Dauer der Themenpartnerschaft ohne weitere Kosten zur Verfügung gestellt.

Der Partner räumt Alterix das kostenfreie, zeitlich und örtlich uneingeschränkte Nutzungsrecht für bereitgestellte Inhalte (Text, Grafik, Logo, Video, Code, sonstiges).

Technische Veränderungen des Portals, z. B. Format, Darstellungsform, farbliche Gestaltung liegen im Ermessen von Alterix.

 

Rechnung

Rechnungen sind innerhalb 14 Tagen nach Erhalt zur Zahlung fällig, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist.

Alterix kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages / Partnerschaft bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlungen verlangen. Bei einem Zahlungsverzug von über 3 Monaten ist Alterix berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Ein Rücktritt begründet keinen Verzicht auf offene Forderungen.

Aufrechnungen: Die Aufrechnungen sind nur zulässig mit Gegenansprüchen, die von Alterix anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind.

Gestaltungs-Kosten: Kosten für die Anfertigung bestellter Entwürfe, Entwicklerarbeiten, Repros, Lithos und Satzarbeiten sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber / Partner zu tragen.

 

Sonstiges

Angebote von Alterix sind stets freibleibend und unverbindlich. Vertragsschluss erfolgt seitens Alterix durch Handlung. Dies kann ein unterzeichneter Vertrag, eine Auftragsbestätigung, eine Rechnung, oder Erfüllung sein.

Alterix kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist Alterix berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses, das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel, von der Vorauszahlung des Beitrages und von dem Ausgleich offen stehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

Dateien werden nur auf besondere Anforderungen an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrages.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz von Berlin.

Alterix informiert den Partner / Auftraggeber darüber, dass das Projekt initial rechtlich als ein Projekt der Swoop Marketing Ltd. umgesetzt wird und dass zu einem geeigneten Zeitpunkt der Betrieb auf eine separate Gesellschaft übergeht. Der Partner / Auftraggeber stimmt der Übertragung der Rechte und Pflichten aus dem gemeinsamen Vertragsverhältnis auf die künftige Gesellschaft bereits jetzt zu. Dies erfolgt durch einfache Information von Alterix an den Partner / Auftraggeber. Der Partner / Auftraggeber verpflichtet sich die in diesem Zusammenhang notwendigen Unterlagen (z.B.: Lastschriftmandat) auf die neue Gesellschaft zu erneuern. Ab dem Übergang des Projekts unter den Mantel der neuen Gesellschaft, gilt die Bezeichnung "Alterix" im Sinne der vorliegenden AGB für diesen Rechtsmantel.

Die Anzeigen / Themenpartnerschaften müssen den Interessen von Alterix entsprechen. Stellt sich erst nach Erscheinen der Werbung / der Themenpartnerschaft heraus, dass die Anzeigen von Alterix nicht erwünscht sind, so hat Alterix auch nachträglich das Recht, von der Abwicklung des Auftrages / Partnerschaft sofort zurückzutreten.

Anzeigen und Artikel für Arzneimittel müssen dem Heilmittelwerbegesetz entsprechen. Der Auftraggeber / Themenpartner stellt Alterix von etwaigen Ansprüchen Dritter in diesem Zusammenhang frei.

Alterix behält sich das Recht vor die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern.

 

Schriftformklausel

Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Auftraggeber (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere schriftliche Bestätigung maßgebend.

 

Salvatorische Klausel

Sollte eine, oder mehrere Klauseln der vorliegenden AGB unwirksam sein, oder künftig unwirksam werden so betrifft dies nur die jeweilige Klausel. Die restlichen Regelungen bleiben unberührt und wirksam. Als Ersatz für eine unwirksame Klausel verpflichten sich die Parteien zur Findung einer neuen, wirksamen Klausel, die dem wirtschaftlichen Sinn der vorliegenden AGB am nächsten kommt. Diese akzeptieren die Parteien bereits im Voraus.